Sie befinden sich auf den Inhalten der Webseite des Museums für Naturkunde Chemnitz - Die neue Webseite und aktuelle Inhalte finden Sie hier. -> http://www.naturkunde-chemnitz.de
You are currently followed an old link to our webpages - the new website uses a different system so please update your links.


Geowissenschaftliche Sammlung
Paläontologische Sammlung Mineralogische Sammlung

 Mineralogische Sammlung

 

Die mineralogische Sammlung mit etwa 15.000 Exponaten gliedert in eine nach der chemischen Zusammensetzung geordnete mineralogische Hauptsammlung und in eine umfangreiche Regional- und Spezialsammlung.

Die nach der chemischen Zusammensetzung gegliederte, systematische Mineraliensammlung besteht aus Belegen bekannter Fundstellen der Welt mit einem hohen Anteil historischer Sammlungsstücke (u.a. coll. Schreckenbach)

Die Regional- und Spezialsammlungen aus dem sächsischen Erzgebirge, dem Erzgebirge-Becken und dem Sächsischen Granulitmassiv (z.B. coll. Köcher , coll. Dr. Jentsch, coll. Haase, coll. Modaleck) belegen die Mineralvergesellschaftungen historischer Bergbaureviere Sachsens, aber ebenso – wie im Falle der Genese von Kieselgesteinen, Achaten und Hornsteinen – werden Anknüpfungspunkte interdisziplinärer Grundlagenforschung eröffnet.

 

Sie befinden sich auf den Inhalten der Webseite des Museums für Naturkunde Chemnitz - Die neue Webseite und aktuelle Inhalte finden Sie hier. -> http://www.naturkunde-chemnitz.de
You are currently followed an old link to our webpages - the new website uses a different system so please update your links.
http://www.naturkundemuseum-chemnitz.de